20. Februar 2015 von Klartext

Edito+Klartext 1/2015

Die neue Nummer ist da und bringt “Innovationen gegen die Katerstimmung”: konstruktiver Journalimus, Hostwriter, ProJourno, dossier.at u.a.m. Dazu ein Gespräch mit Alexandra Stark, eine Wiederentdeckung der Redaktionsstatute, einen Journalistinnenbrief aus Nicaragua und einen Brief an die Herren Jornod und Dengler. Mehr dazu

21. Dezember 2014 von Klartext

Edito+Klartext 6/2014

Was sagt AZ Medien-CEO Axel Wüstmann zu watson, „Badener Tagblatt“, der neue AZ-Druckerei und zur Wachstumsstrategie des Aargauer Medienunternehmens? Warum ist „Slack“ ein Thema für Redaktionen? Wer ist ZEIT-Schweiz-Büroleiter Matthias Daum? Was geschieht mit den NZZ-Regionalzeitungen? Wie lange dauert es noch bis zu einem Print-GAV? Wie arbeiten JournalistInnen in Nepal? Was meinen Edito+Klartext-LeserInnen zum Jahrbuch „Qualität der Medien“? Das alles und mehr in der neusten Ausgabe von Edito+Klartext.

  • Tags:
25. Oktober 2014 von Klartext

Edito+Klartext 5/2014

Ein Essay zur Lage des Berufs. Ein Plädoyer für das gute Bild. Einige Gedanken zum Vorschlag, die SDA zu subventionieren. Ein Überblick über die Medienkritiker. Ein Interview mit einem Kriegsfotografen. Ein Korrespondentenbrief aus Washington D.C. Ein Brief an den Verband Schweizer Medien. Das alles und mehr in der neusten Nummer von Edito+Klartext.

  • Tags:
23. September 2014 von Klartext

Edito+Klartext 4/2014

Die neue Nummer ist da – Edito+Klartext fragt nach den Gewinnen der Medienhäuser und erklärt sie, spricht mit dem Cartoonisten Ruedi Widmer über böse Cartoons, herzige Figürchen und Politik, denkt über Medienförderung und Service public nach, befasst sich mit Presse- und Informationsfreiheit, fragt nach der Qualität des Filmjournalismus, geht einer Recherche im Asylheim nach und erhält einen “Journalistenbrief” aus Indien. Mehr

  • Tags:
4. Juni 2014 von Klartext

Edito+Klartext 3/2014

Eulen, Katzen und watson.ch. Rickli, Candinas und Service public. Publigroupe, Publicitas und ein mögliches Ende. Krautreporter, Online-Journalismus und Hoffnung. Ukraine, Russland und Fallschirm-Journalismus. Fussball, Taktik und Brasiliens Medien. Und: Au revoir und merci Helen Brügger. Das alles und mehr in Edito+Klartext 3/2014.

  • Tags:

Aktuelles Heft:

EDITO + KLARTEXT Ausgabe: 1 | 2015
  • Innovationen gegen die Katerstimmung
  • Statute für die Redaktionen
  • Konstruktiver Journalismus gegen Leserschwund
  • Roboter für Sportberichte
  • Weiterbildungstipp für Etienne Jornod und Veit Dengler