5. Juni 2015 von Klartext

Edito+Klartext 3/2015

PR im Gartenblatt, Krise bei eigenständigen Kirchenblättern, Studienversteckis in der Pharma-Fachzeitschrift – und warum es Edito+Klartext braucht. Am “Altar” im Churer Somedia-Newsroom, auf Besuch im Lausanner Tamedia-Newsroom – und wie sich Newsrooms gesundheitlich auswirken. Post und Zeitungsverleger streiten, der Gewerbeverband macht hitzige Anti-RTVG-Propaganda – und die Klimaerwärmung ist kaum ein Thema. Das alles und noch viel mehr in der neusten Ausgabe von Edito+Klartext.

  • Tags:
27. April 2015 von Klartext

Edito+Klartext 2/2015

Hat der NZZ-CEO einen “hochtaktigen, hemdsärmeligen Let’s-do-it-Stil”? Was meinen Verbände und Gewerkschaften zur RTVG-Revision? Kann jemand besser sparen als die Tamedia-Chefs? Wie erlebt der SRF-Korrespondent in Berlin die “Lügenpresse”-Vorwürfe? Was tragen Führungsfrauen zur Frauenförderung bei? Wie hält man es aus, Online-Kommentare zu moderieren? Antworten darauf in der neuen Edito+Klartext-Ausgabe

  • Tags:
20. Februar 2015 von Klartext

Edito+Klartext 1/2015

Die neue Nummer ist da und bringt “Innovationen gegen die Katerstimmung”: konstruktiver Journalimus, Hostwriter, ProJourno, dossier.at u.a.m. Dazu ein Gespräch mit Alexandra Stark, eine Wiederentdeckung der Redaktionsstatute, einen Journalistinnenbrief aus Nicaragua und einen Brief an die Herren Jornod und Dengler. Mehr dazu

  • Tags:
21. Dezember 2014 von Klartext

Edito+Klartext 6/2014

Was sagt AZ Medien-CEO Axel Wüstmann zu watson, „Badener Tagblatt“, der neue AZ-Druckerei und zur Wachstumsstrategie des Aargauer Medienunternehmens? Warum ist „Slack“ ein Thema für Redaktionen? Wer ist ZEIT-Schweiz-Büroleiter Matthias Daum? Was geschieht mit den NZZ-Regionalzeitungen? Wie lange dauert es noch bis zu einem Print-GAV? Wie arbeiten JournalistInnen in Nepal? Was meinen Edito+Klartext-LeserInnen zum Jahrbuch „Qualität der Medien“? Das alles und mehr in der neusten Ausgabe von Edito+Klartext.

  • Tags:
25. Oktober 2014 von Klartext

Edito+Klartext 5/2014

Ein Essay zur Lage des Berufs. Ein Plädoyer für das gute Bild. Einige Gedanken zum Vorschlag, die SDA zu subventionieren. Ein Überblick über die Medienkritiker. Ein Interview mit einem Kriegsfotografen. Ein Korrespondentenbrief aus Washington D.C. Ein Brief an den Verband Schweizer Medien. Das alles und mehr in der neusten Nummer von Edito+Klartext.

  • Tags: