6. September 2016 von Klartext

EDITO 4/2016

In der aktuellen Nummer von EDITO fragen wir, ob und wie es möglich ist, im Journalismus “alt” zu werden, wollen von jungen Journalistinnen und Journalisten wissen, wie sie denn längerfristig ihre beruflichen Perspektiven sehen, und bringen Infos aus einer neuen Studie über die Schweizer Journalistinnen und Journalisten. Ausserdem gibt es einen Überblick über die Abschlüsse der Medienhäuser, einen Ausblick auf einen Film über Schweizer Journalismus und einen kritischen Blick auf den Verband Schweizer Medien. Die Situation der Medienschaffenden in der Türkei ist ebenso ein Thema wie Verhältnis zwischen den Schweizer Medienhäusern und Google. Und dann hat eine junge Journalistin eine “Carte Blanche”, und der Nachrichtendienst des Bundes erhält einen Brief.

  • Tags:

Keine Kommentare zugelassen.

Aktuelles Heft:

EDITO Ausgabe: 6 | 2016
  • Wer der Beste im Land ist
  • Wie das Darknet Journalist-
  • Innen hilft
  • Was das Gutachten zur "Sub-
  • sidiarität" sagt
  • Wo Staatsgeld in die Medien fliesst
  • Wann Roboter für uns schreiben
  • Warum wir die Blase fragen
  • und anderes mehr