26. Juni 2017 von Klartext

EDITO 3/2017

Wer den Journalismus finanziert. Wie Christian Dorer den «Blick» macht. Was wir Herrn Jornod noch sagen wollten. Wo die Goldbach-Media-Gewinne hinfliessen. Wann es bei «Luzerner Zeitung» und «St. Galler Tagblatt» graue Seiten gibt. Warum die Medienhäuser schwarze Zahlen schreiben. Das alles und mehr in der neusten Printausgabe von EDITO.

  • Tags:

Keine Kommentare zugelassen.

Aktuelles Heft:

EDITO Ausgabe: 6 | 2017
  • Das EDITO-Dossier zu "No Billag" u.a. mit:
  • - Gilles Marchand und Silvan Amberg
  • - Fragen zu Werbegeldern und Konzessionen
  • - vier möglichen Szenarien
  • - "Carte Blanche" für Reda El Arbi
  • Ausserdem: Paradise-Papers-Recherche
  • Bilder von Florian Bachmann
  • und anderes mehr